So erstellen Sie eine benutzerdefinierte Vorlage in PowerPoint

PowerPoint bietet äußerst nützliche Ressourcen, sogenannte Vorlagen, die automatisch die Grundlage und den Rahmen Ihrer Präsentation bilden. Wenn Sie keine finden, die genau zu Ihnen passt, können Sie Ihre eigene erstellen. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Erstellen Sie eine benutzerdefinierte PowerPoint-Vorlage

Um eine benutzerdefinierte PowerPoint-Vorlage zu erstellen, müssen Sie zunächst eine leere Präsentation öffnen. Klicken Sie dazu auf die Registerkarte "Datei" und wählen Sie im linken Bereich "Neu" aus.

Eine große Bibliothek mit Vorlagen wird angezeigt. Da wir jedoch nicht danach suchen, wählen Sie die Option „Leere Präsentation“.

Als nächstes müssen Sie die Ausrichtung und Größe der Folie auswählen. Wählen Sie in der Gruppe "Anpassen" der Registerkarte "Design" die Schaltfläche "Foliengröße". Ein kleines Dropdown-Menü wird angezeigt. Klicken Sie hier auf die Option „Foliengröße anpassen“.

Das Dialogfeld „Foliengröße“ wird angezeigt. Hier können Sie (1) die Höhe und Breite der Folie anpassen oder einfach eine vordefinierte Option aus dem Dropdown-Menü auswählen und (2) die Ausrichtung der Folie auswählen.

Der Rest der Vorlagenerstellung erfolgt im PowerPoint-Folienmaster. Mit dem Folienmaster können Sie die Schriftarten, Überschriften und Farben einer Präsentation an einer Stelle anpassen und die Auswahl auf alle Ihre Folien anwenden. Auf diese Weise können Sie die Konsistenz in der gesamten Vorlage beibehalten und müssen keine Änderungen an jeder einzelnen Folie vornehmen.

VERBINDUNG: So ändern Sie die Standardschriftart in PowerPoint

Um auf den Folienmaster zuzugreifen, klicken Sie auf die Registerkarte "Ansicht" und wählen Sie dann "Folienmaster" in der Gruppe "Masteransichten" aus.

Der Folienmaster wird im linken Bereich angezeigt. Der Folienmaster ist die oberste Miniaturansicht, die im Bereich angezeigt wird. Jedes Unter-Miniaturbild repräsentiert jedes in Ihrem Thema verfügbare Folienlayout. Änderungen, die Sie am Folienmaster vornehmen, wirken sich auf jedes Folienlayout aus.

Hier geschieht die Magie. Zunächst können Sie ein eindeutiges Thema für Ihre PowerPoint-Vorlage auswählen. Wählen Sie dazu in der Gruppe "Thema bearbeiten" der Registerkarte "Folienmaster" die Option "Themen".

Ein Dropdown-Menü mit einer großen Themenbibliothek zur Auswahl wird angezeigt. Jedes Thema hat seine eigenen Schriftarten und Effekte. Durchsuchen Sie die Sammlung und wählen Sie die gewünschte aus.

Sie können auch einen Hintergrundstil für das ausgewählte Thema auswählen. Wählen Sie "Hintergrundstile" in der Gruppe "Hintergrund" und wählen Sie dann den gewünschten Stil aus dem Dropdown-Menü.

Wenn Sie die Platzhalter in den Folien anpassen möchten, können Sie dies tun, indem Sie eine der Optionen aus dem Menü „Platzhalter einfügen“ auswählen. Sie finden diese Option in der Gruppe „Master Layout“.

Wenn Sie die Folie, in die Sie einen Platzhalter einfügen möchten, aus dem linken Bereich und den Typ des Platzhalters, den Sie einfügen möchten, aus dem Menü ausgewählt haben, klicken Sie auf den Cursor und ziehen Sie ihn, um das Platzhalterfeld zu zeichnen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie mit den Platzhaltern in Ihrer Vorlage zufrieden sind. Sobald Sie damit fertig sind, müssen Sie nur noch Ihre benutzerdefinierte Vorlage speichern.

Speichern Sie Ihre benutzerdefinierte Vorlage

Um die PowerPoint-Präsentation (.pptx) als Vorlage (.potx) zu speichern, klicken Sie auf die Registerkarte "Datei" und dann auf die Schaltfläche "Speichern unter".

Wählen Sie in der Gruppe "Andere Standorte" die Option "Durchsuchen".

Das Dialogfeld "Speichern unter" wird angezeigt. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Als Typ speichern" und wählen Sie dann "PowerPoint-Vorlage" aus der Liste der Optionen.

Wenn Sie den Dateityp PowerPoint-Vorlage auswählen, leitet PowerPoint Sie zum Ordner "Benutzerdefinierte Office-Vorlagen" weiter. Hier möchten Sie Ihre Vorlage speichern. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern".

Ihre Vorlage wird nun gespeichert und kann verwendet werden. Um Ihre Vorlage beim nächsten Öffnen von PowerPoint zu finden, klicken Sie auf die Registerkarte "Datei" und wählen Sie die Schaltfläche "Neu". Wählen Sie als Nächstes die Registerkarte "Benutzerdefiniert" und anschließend die Option "Benutzerdefinierte Office-Vorlagen".

Sie sehen jetzt Ihre benutzerdefinierte Vorlage. Wählen Sie diese Option aus, um Ihre benutzerdefinierte PowerPoint-Vorlage zu verwenden.