So kalibrieren Sie den Kompass unter Android, um die Genauigkeit des Gerätestandorts zu verbessern

Google Maps verwendet das Magnetometer Ihres Android-Geräts, um zu bestimmen, in welche Richtung Sie fahren. Um die Standortgenauigkeit Ihres Geräts zu verbessern, müssen Sie Ihren Kompass in der Google Maps-App kalibrieren. Hier ist wie.

Ihr Gerät benötigt ein Magnetometer, damit die Kompassfunktion funktioniert, und fast alle Android-Smartphones verfügen über diese. Sie müssen auch die Google Maps Android-App installieren, sofern dies noch nicht geschehen ist.

Diese Anweisungen sollten auf allen neueren Android-Versionen funktionieren.

Überprüfen der Richtungsgenauigkeit von Google Maps

Überprüfen Sie vor dem Kalibrieren Ihres Kompasses, ob die Richtung Ihres Geräts in der Google Maps-App korrekt gemeldet wird.

Öffnen Sie die Google Maps-App auf Ihrem Android-Gerät und suchen Sie nach dem blauen Kreissymbol, das Ihren Standort anzeigt. Wenn es nicht sichtbar ist, drücken Sie auf das kreisförmige Bullauge-Symbol in der unteren rechten Ecke.

Dadurch wird Ihr Standort angezeigt, soweit Google Maps dies versteht. Die Richtung Ihres Geräts wird als blauer Taschenlampenstrahl um Ihr kreisförmiges Positionssymbol angezeigt.

Wenn die Reichweite des Strahls zu groß ist, werden Sie von Google Maps normalerweise aufgefordert, Ihren Kompass zu kalibrieren. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie es manuell kalibrieren.

Kalibrieren Ihres Android-Kompasses in Google Maps

Wenn Google Maps Ihren Kompass nicht automatisch kalibriert, müssen Sie eine manuelle Kalibrierung durchführen. Öffnen Sie die Google Maps-App und stellen Sie sicher, dass das blaue kreisförmige Symbol für den Standort des Geräts angezeigt wird.

Tippen Sie auf das Standortsymbol, um weitere Informationen zu Ihrem Standort anzuzeigen. Tippen Sie unten auf die Schaltfläche „Kompass kalibrieren“.

Dadurch wird der Kompasskalibrierungsbildschirm angezeigt. Ihre aktuelle Kompassgenauigkeit sollte unten entweder als niedrig, mittel oder hoch angezeigt werden.

Bewegen Sie Ihr Telefon dreimal, während Sie Ihr Gerät halten und die auf dem Bildschirm angezeigte Methode befolgen, und zeichnen Sie dabei eine Acht nach.

Google Maps benachrichtigt Sie, sobald Sie Ihr Gerät erfolgreich kalibriert haben, und kehrt automatisch zum Hauptkartenbildschirm der App zurück.

Wenn der Kalibrierungsprozess erfolgreich war, sollte die Reichweite Ihres Richtstrahls verringert werden, um Ihre Standortgenauigkeit im Prozess zu verbessern.