So zeigen Sie gespeicherte Passwörter in Chrome für Android an

Google Chrome bietet gelegentlich an, Kennwörter zu speichern, wenn Nutzer sie in Websites eingeben. Android-Besitzer können über den mobilen Browser schnell auf gespeicherte Passwörter zugreifen, diese löschen und exportieren. So zeigen Sie Ihre gespeicherten Passwörter auf Ihrem Smartphone an.

Gespeicherte Passwörter anzeigen

Öffnen Sie zunächst den Browser „Chrome“ auf Ihrem Smartphone. Wenn sich die App nicht auf Ihrem Homescreen befindet, können Sie nach oben wischen, um auf Ihre App-Schublade zuzugreifen und Chrome von dort aus zu starten.

Tippen Sie anschließend auf die drei vertikalen Punkte. Abhängig von Ihrer Chrome-Version befinden sich diese entweder in der oberen rechten oder unteren rechten Ecke des Bildschirms.

Wählen Sie "Einstellungen" unten im Popup-Menü.

Suchen Sie und tippen Sie auf "Passwörter" in der Liste.

Im Passwortmenü können Sie durch alle Ihre gespeicherten Passwörter scrollen. Die Liste ist in alphabetischer Reihenfolge nach der URL der Website sortiert.

Wählen Sie ein gespeichertes Passwort, um weitere Details anzuzeigen.

Um das versteckte Passwort anzuzeigen, tippen Sie zunächst auf das Augensymbol neben dem versteckten Passwort.

Bevor es angezeigt wird, müssen Sie sich mit Ihrem Fingerabdruck oder der von Ihnen eingerichteten Sperrbildschirmsicherheit authentifizieren.

Und das ist es! Ihr Passwort sollte jetzt im Klartext angezeigt werden. Nachdem Sie überprüft haben, ob Sie es sind, wird das Kennwort auch in Ihre Zwischenablage kopiert.

Alternativ können Sie auf das Feldsymbol neben der Site, dem Benutzernamen oder dem Kennwortfeld tippen, um sie in Ihre Zwischenablage zu kopieren. Sie müssen sich mit Ihrem Fingerabdruck oder der Sicherheit des Sperrbildschirms authentifizieren, um Ihr Passwort zu kopieren.

Gespeicherte Passwörter löschen

Wenn Sie Ihr Kennwort geändert haben oder Chrome kein Kennwort speichern soll, können Sie es schnell löschen.

Wählen Sie im Menü Kennwörter (Chrome> Drei Punkte> Einstellungen> Kennwörter) das Element aus, das Sie ändern möchten.

Löschen Sie das gespeicherte Passwort, indem Sie auf das Symbol in Form eines Papierkorbs in der oberen rechten Ecke tippen.

Hinweis:  Sobald Sie auf die Schaltfläche „Löschen“ tippen, wird das Element dauerhaft entfernt. Sie erhalten keinen Bestätigungsbildschirm oder eine Möglichkeit, die Aktion rückgängig zu machen.

Exportieren Sie gespeicherte Passwörter

Wenn Sie Ihr Google-Konto löschen und Ihre gespeicherten Passwörter speichern möchten, können Sie alles exportieren, um es an anderer Stelle anzuzeigen. Beginnen Sie im Menü Kennwörter (Chrome> Drei Punkte> Einstellungen> Kennwörter) und tippen Sie dann auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke.

Wählen Sie "Passwörter exportieren".

Authentifizieren Sie, dass Sie die gespeicherten Passwörter mit Ihrem Fingerabdruck oder der von Ihnen eingerichteten Sperrbildschirmsicherheit exportieren.

Nun wird ein Freigabeblatt angezeigt, in dem Sie das exportierte Dokument auf verschiedene Arten speichern und senden können. Wählen Sie einen sicheren Ort zum Speichern Ihrer exportierten Passwörter.

Achten Sie darauf, wo Sie dieses Dokument speichern, da die exportierten Kennwörter als Klartext angezeigt werden können. Dies bedeutet, dass jeder Ihre Benutzernamen und zugehörigen Passwörter sehen kann, wenn er den Export in die Hände bekommen hat.