So zeichnen Sie ein Zoom-Meeting auf

Wenn Sie ein Meeting auf Zoom veranstalten, möchten Sie es möglicherweise zur späteren Bezugnahme aufzeichnen. Wenn Sie an der Besprechung teilnehmen, benötigen Sie die Erlaubnis des Gastgebers, bevor Sie aufzeichnen können. Hier erfahren Sie, wie Sie beides tun.

So zeichnen Sie ein Zoom-Meeting auf

Standardmäßig darf nur der Host des Videoanrufs die Besprechung in Zoom aufzeichnen. Wenn Sie fertig sind, öffnen Sie Zoom und richten Sie eine Besprechung ein. Sie können dies tun, indem Sie auf der Startseite auf die Schaltfläche „Neue Besprechung“ klicken und dann die entsprechenden Teilnehmer zur Teilnahme an der Besprechung einladen.

Sobald die Besprechung eingerichtet ist und die Teilnehmer anwesend sind, können Sie mit der Aufzeichnung der Besprechung beginnen, indem Sie unten im Fenster auf die Schaltfläche „Aufzeichnen“ klicken. Alternativ können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden.

Die Aufnahme beginnt nun. Sie können die Aufnahme anhalten, indem Sie (1) die Schaltfläche Pause auswählen (oder Alt + P verwenden) oder die Aufnahme beenden, indem Sie (2) die Stopp-Taste auswählen (oder Alt + R verwenden).

VERBINDUNG: So verbergen Sie Ihren Hintergrund bei Videoanrufen im Zoom

Wenn die Besprechung beendet ist, beenden Sie die Aufzeichnung und wählen Sie die Schaltfläche „Besprechung beenden“ in der unteren rechten Ecke des Fensters.

So stellen Sie den Teilnehmern eine Aufzeichnungsberechtigung zur Verfügung

Wenn Sie der Gastgeber sind und einem der Teilnehmer erlauben möchten, das Meeting aufzuzeichnen, geben Sie die erforderlichen Berechtigungen dafür an.

Wählen Sie während der Videokonferenz unten im Fenster die Option „Teilnehmer verwalten“.

Eine Liste der Teilnehmer wird im rechten Bereich angezeigt. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Namen des Teilnehmers, dem Sie Aufnahmeberechtigungen erteilen möchten, und eine Schaltfläche "Mehr" wird angezeigt. Wählen Sie die Schaltfläche "Mehr".

Ein Dropdown-Menü wird angezeigt. Wählen Sie hier "Aufzeichnung zulassen".

Der Gast kann nun das Meeting aufzeichnen.

So zeigen Sie aufgezeichnete Besprechungen an

Wenn Sie eine Besprechung aufgezeichnet haben, die Sie sehen möchten, öffnen Sie die Zoom-App und wählen Sie die Registerkarte „Besprechungen“.

Wählen Sie im linken Bereich die Option „Aufgenommen“. Sie sehen nun eine Liste der aufgezeichneten Besprechungen. Wählen Sie aus dieser Liste das Meeting aus, das Sie anzeigen möchten.

Im rechten Bereich haben Sie jetzt die Möglichkeit, die Aufnahme (mit oder ohne Video) abzuspielen, zu löschen oder den Dateispeicherort im Datei-Explorer (Windows) oder im Finder (Mac) zu öffnen.

VERBINDUNG: Einrichten einer Zoom-Besprechung