So drehen Sie den Bildschirm Ihres PCs (oder korrigieren einen seitlichen Bildschirm)

Windows kann Ihren Bildschirm ohne zusätzliche Software drehen. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie einen rotierenden Desktop-Monitor haben. Viele PCs verfügen über Hotkeys, mit denen Sie auch Ihren Bildschirm drehen können. Diese können leicht versehentlich gedrückt werden.

So drehen Sie Ihren Bildschirm unter Windows 10 oder 7

Um Ihren Bildschirm unter Windows 10 zu drehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie den Befehl "Anzeigeeinstellungen". Klicken Sie in Windows 7 stattdessen mit der rechten Maustaste auf den Befehl "Bildschirmauflösung".

Unter Windows 10 gelangen Sie zum Fenster Einstellungen> System> Anzeige. Unter Windows 7 gelangen Sie zu Systemsteuerung> Darstellung und Personalisierung> Anzeige> Anzeigeeinstellungen.

Suchen Sie die Option Ausrichtung unter Auflösung, klicken Sie auf das Dropdown-Menü darunter und wählen Sie dann Ihre bevorzugte Bildschirmausrichtung aus: Querformat, Hochformat, Querformat (gespiegelt) oder Hochformat (gespiegelt).

Dieses Fenster sieht unter Windows 7 anders aus, verfügt jedoch über dieselben Ausrichtungsoptionen.

Wenn in der App "Einstellungen" unter Windows 10 oder in der Systemsteuerung unter Windows 7 keine Option zur Bildschirmausrichtung angezeigt wird, aktualisieren Sie die Grafiktreiber Ihres Computers. Diese Option fehlt möglicherweise, wenn Sie generische Grafiktreiber verwenden, die für die Grafikhardware Ihres Computers nicht geeignet sind.

So drehen Sie Ihren Bildschirm mit Hotkeys

Einige PCs verfügen über Hotkeys, die den Bildschirm beim Drücken schnell drehen. Diese werden von den Intel-Grafiktreibern bereitgestellt und sind nur auf einigen PCs aktiviert. Wenn sich das Display Ihres PCs plötzlich drehte, während Sie etwas auf der Tastatur drückten, haben Sie wahrscheinlich versehentlich den Hotkey ausgelöst.

Um Ihren Bildschirm mit Hotkeys zu drehen, drücken Sie Strg + Alt + Pfeil. Beispiel: Strg + Alt + Aufwärtspfeil bringt den Bildschirm wieder in die normale aufrechte Drehung. Strg + Alt + Rechtspfeil dreht den Bildschirm um 90 Grad, Strg + Alt + Abwärtspfeil dreht ihn auf den Kopf (180 Grad) und Strg + Alt + Der linke Pfeil dreht ihn um 270 Grad.

Sie können diese Hotkeys mit dem Hotkey-Manager-Tool in der Intel Graphics Control Panel auf Ihrem PC ändern oder deaktivieren, wenn Sie möchten. Um darauf zuzugreifen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie dann "Intel-Grafikeinstellungen" oder drücken Sie Strg + Alt + F12, um das Intel-Bedienfeld zu öffnen. Klicken Sie auf Optionen und gehen Sie dann zu Support> Hot Key Manager.

Wenn Sie das Intel-Grafikeinstellungstool auf Ihrem PC nicht sehen, verwenden Sie wahrscheinlich keine Intel-Grafik. Wenn die Verknüpfungen zur Bildschirmdrehung auf dem Hotkey Manager-Bildschirm nicht angezeigt werden, sind sie auf Ihrem PC nicht verfügbar.

Deaktivieren der automatischen Bildschirmdrehung unter Windows 10

Convertible PCs und Tablets unter Windows 10 drehen ihre Bildschirme automatisch, wenn sich die Ausrichtung des Geräts ändert. Dies funktioniert genauso wie moderne iPhones und Android-Smartphones. Um zu verhindern, dass sich Ihr Bildschirm automatisch dreht, können Sie die Rotationssperre aktivieren.

Öffnen Sie dazu das Action Center, indem Sie auf das Benachrichtigungssymbol rechts in der Taskleiste klicken oder Windows + A drücken.

Klicken oder tippen Sie auf die Schnellaktionskachel „Rotationssperre“, um Ihren Bildschirm in seiner aktuellen Ausrichtung zu sperren. Klicken oder tippen Sie erneut auf die Kachel, um die Rotationssperre zu deaktivieren.

Die Option Rotationssperre ist auch unter Einstellungen> System> Anzeige verfügbar.

Wenn Sie die Option an keiner Stelle sehen, unterstützt Ihr Gerät keine automatische Bildschirmdrehung, da keine Hardware für den Beschleunigungsmesser integriert ist.

Wenn die Kachel "Rotationssperre" ausgegraut angezeigt wird, müssen Sie Ihren Convertible-PC in den Tablet-Modus versetzen, indem Sie beispielsweise den Bildschirm drehen oder den Bildschirm von der Tastatur abnehmen. Die Rotationssperre ist im Standard-Laptop-Modus nicht verfügbar, da sich der Bildschirm im Standard-Laptop-Modus niemals automatisch dreht.

So drehen Sie Ihren Bildschirm mit der Systemsteuerung Ihres Grafiktreibers

Je nachdem, über welche Grafikhardware Ihr PC verfügt, sind möglicherweise auch Optionen zum Drehen des Bildschirms Ihres PCs in Ihren Intel-, NVIDIA- oder AMD-Grafiktreibern verfügbar. Die integrierte Windows-Option sollte jedoch auf allen PCs funktionieren. Wenn Windows die Bildschirmdrehung aus irgendeinem Grund nicht ändern kann, können Sie dies möglicherweise über das Bedienfeld Ihres Grafiktreibers tun.

Klicken Sie auf PCs mit Intel-Grafik mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie "Intel-Grafikeinstellungen". Wählen Sie "Anzeige" und wählen Sie eine Anzeigeorientierung. Diese Option war auf einem unserer PCs mit Intel-Grafik nicht verfügbar, daher mussten wir stattdessen die Standard-Windows-Einstellungs-App verwenden. Es wird hier nur auf einigen PCs vorhanden sein.

Auf PCs mit AMD-Grafik ist diese Option in den neuesten Versionen des Catalyst Control Centers nicht mehr verfügbar. Es befand sich zuvor in dieser Anwendung unter "Allgemeine Anzeigeaufgaben". Jetzt müssen Sie jedoch die Bildschirmdrehung über die Standard-Windows-Einstellungs-App oder die Systemsteuerung ändern.

Klicken Sie auf PCs mit NVIDIA-Grafik mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie "NVIDIA-Systemsteuerung". Wählen Sie unter Anzeige die Option „Anzeige drehen“ und wählen Sie Ihre Bildschirmausrichtung.

Bildnachweis: fotosv / Shutterstock.com.