10 Möglichkeiten, Ihren Windows 10-PC zu sperren

Das Sperren Ihres Windows 10-PCs ist der beste Weg, um Ihren Computer zu sichern, wenn Sie zurücktreten. Dadurch werden keine laufenden Anwendungen beendet oder unterbrochen, und Sie müssen Ihre PIN oder Ihr Kennwort eingeben, um den Sperrbildschirm zu verlassen. Hier sind 10 Möglichkeiten, wie Sie Ihren Computer sperren können.

Sperren Sie Ihren Computer im Startmenü

Es überrascht nicht, dass das Startmenü eine Option zum Sperren Ihres PCs bietet. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Start (das Windows-Symbol), wählen Sie Ihren Kontonamen aus und klicken Sie dann auf "Sperren".

Verwenden Sie die Windows-Taste

Fast jeder Windows-PC verfügt über eine Windows-Taste auf der Tastatur. Wie Sie wahrscheinlich erraten haben, ist es das mit dem Windows-Symbol. Sie können Windows + L drücken, um Ihren Computer zu sperren.

Strg + Alt + Entf

Die Tastenkombination Strg + Alt + Entf wird häufig verwendet, um nicht reagierende Software zu beenden. Sie können sie jedoch auch zum Sperren Ihres Computers verwenden. Drücken Sie Strg + Alt + Entf und klicken Sie dann im angezeigten Menü auf "Sperren".

 Sperren Sie Ihren Computer im Task-Manager

Sie können Ihren PC auch im Task-Manager sperren. Drücken Sie Strg + Alt + Entf und klicken Sie dann auf "Task-Manager". Sie können auch "Task-Manager" in das Windows-Suchfeld eingeben und dann in den Suchergebnissen auswählen.

Klicken Sie unten rechts auf "Trennen".

In einem Popup werden Sie gefragt, ob Sie sicher sind, dass Sie die Verbindung trennen möchten. Klicken Sie zur Bestätigung auf "Benutzer trennen".

VERBINDUNG: Windows Task-Manager: Das vollständige Handbuch

Sperren Sie es über die Eingabeaufforderung

Sie können auch "CMD" in das Windows-Suchfeld eingeben, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf "Eingabeaufforderung".

Geben Sie den folgenden Befehl ein:

Rundll32.exe user32.dll, LockWorkStation

Sobald dies ausgeführt wird, wird Ihr PC gesperrt.

VERBINDUNG: 34 Nützliche Tastaturkürzel für die Windows-Eingabeaufforderung

Verwenden Sie die Eingabeaufforderung

Diese Methode ist genau die gleiche wie die oben beschriebene Eingabeaufforderungsmethode, außer dass Sie Ausführen verwenden. Geben Sie einfach "Ausführen" in das Windows-Suchfeld ein und klicken Sie dann in den Suchergebnissen auf "Ausführen".

Geben Sie im Fenster "Ausführen" den folgenden Befehl ein und klicken Sie dann auf "OK":

Rundll32.exe user32.dll, LockWorkStation

Sobald dies ausgeführt wird, wird Ihr PC gesperrt.

Erstellen Sie ein Desktop-Symbol, um Ihren Computer zu sperren

Wenn Sie Ihren PC lieber mit nur einem Klick sperren möchten, können Sie ein Desktop-Symbol erstellen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop, bewegen Sie den Mauszeiger über "Neu" und wählen Sie "Verknüpfung".

Geben Sie im angezeigten Fenster "Verknüpfung erstellen" den folgenden Befehl in das Textfeld "Position des Elements eingeben" ein und klicken Sie dann auf "Weiter":

Rundll32.exe user32.dll, LockWorkStation

Geben Sie Ihrem Symbol einen Namen und klicken Sie dann auf "Fertig stellen".

Ihr Symbol wird auf Ihrem Desktop angezeigt. Doppelklicken Sie jederzeit darauf, um Ihren PC zu sperren.

VERBINDUNG: So passen Sie Ihre Symbole in Windows an

Richten Sie es in den Bildschirmschonereinstellungen ein

Sie können Ihren PC so einstellen, dass er gesperrt wird, nachdem der Bildschirmschoner eine bestimmte Zeit lang eingeschaltet war. Geben Sie dazu im Windows-Suchfeld "Bildschirmschoner" ein. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf "Bildschirmschoner ändern".

Aktivieren Sie im Menü "Bildschirmschoner-Einstellungen" das Kontrollkästchen neben der Option "Beim Fortsetzen Anmeldebildschirm anzeigen". Verwenden Sie die Pfeiltasten im Feld "Warten:", um auszuwählen, wie viele Minuten vergehen sollen, bevor Ihr PC gesperrt wird, und klicken Sie dann auf "Übernehmen".

Wir empfehlen diese Methode aus Sicherheitsgründen nicht. Es ist immer am besten, Ihren PC zu sperren, bevor Sie ihn verlassen.

Verwenden Sie die dynamische Sperre

Dynamic Lock ist eine Funktion, die Ihren PC automatisch sperrt, nachdem Sie ihn verlassen haben. Dies geschieht durch Erkennen der Stärke des Bluetooth-Signals. Wenn das Signal abfällt, geht Windows davon aus, dass Sie den unmittelbaren Bereich Ihres PCs verlassen haben, und sperrt ihn für Sie.

Um Dynamic Lock verwenden zu können, müssen Sie zuerst Ihr Smartphone mit Ihrem PC koppeln. Gehen Sie dazu zu Einstellungen> Bluetooth (sowohl für Android als auch für iOS) und schalten Sie den Schieberegler ein. Gehen Sie auf Ihrem PC zu Einstellungen> Geräte> Bluetooth und andere Geräte und klicken Sie dann auf "Bluetooth oder anderes Gerät hinzufügen". Wählen Sie Ihr Telefon aus, bestätigen Sie die PIN und sie werden gekoppelt.

Jetzt müssen Sie nur noch die Dynamic Lock-Funktion aktivieren. Gehen Sie zu Einstellungen> Konten> Anmeldeoptionen und scrollen Sie zum Abschnitt „Dynamische Sperre“. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Option "Windows kann Ihr Gerät automatisch sperren, wenn Sie nicht da sind".

Ihr PC wird jetzt gesperrt, wenn Sie sich zu weit weg bewegen.

VERBINDUNG: So verwenden Sie die dynamische Sperre, um Ihren Windows 10-PC automatisch zu sperren

Verwenden Sie die Fernverriegelungsfunktion

Die Remote Lock-Funktion sollte nur im schlimmsten Fall verwendet werden. Wir empfehlen immer, Ihren PC zu sperren, bevor Sie ihn verlassen. Manchmal vergessen wir jedoch alle Dinge. Wenn Sie Ihren PC zugänglich gelassen haben, hat Microsoft eine Möglichkeit bereitgestellt, ihn remote zu sperren.

Dies funktioniert jedoch nur, wenn Sie "Mein Gerät suchen" auf Ihrem PC aktiviert haben, auf dem Gerät ein Microsoft-Konto mit Administratorrechten vorhanden ist und das Gerät mit dem Internet verbunden ist.

Um die Remote-Sperrfunktion zu verwenden, melden Sie sich bei Ihrem Microsoft-Konto an und klicken Sie dann unter dem Gerät, das Sie sperren möchten, auf "Details anzeigen".

Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte "Mein Gerät suchen" und dann auf "Sperren".

Bestätigen Sie alle Meldungen, die angezeigt werden, um das Sperren Ihres PCs abzuschließen.

VERBINDUNG: So sperren Sie Ihren Windows 10-PC aus der Ferne

Wenn es um Cybersicherheit geht, sind Sie die erste Verteidigungsschicht. Es spielt keine Rolle, mit welcher dieser Methoden Sie Ihren PC sperren, solange Sie dies tatsächlich tun. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr PC so konfiguriert ist, dass er sich automatisch sperrt, wenn Sie dies vergessen.