Einbetten von Schriftarten in ein Microsoft Word-Dokument

Wenn Sie jemandem eine Kopie Ihres Word-Dokuments oder Ihrer PowerPoint-Präsentation per E-Mail senden und keine Schriftart installiert ist, zeigt Microsoft Office dieses Dokument stattdessen mit der Standardschriftart an. Dies kann das gesamte Layout durcheinander bringen und das Dokument völlig anders aussehen lassen. Sie können dies jedoch beheben, indem Sie Schriftarten in Ihre Dokumente einbetten.

Wie das funktioniert

Wenn Sie diese Option aktivieren, nimmt Office die Schriftartdatei von Ihrem System und bettet eine Kopie davon in das Office-Dokument ein. Dies vergrößert das Dokument, aber jeder, der das Dokument öffnet, kann das Dokument mit der beabsichtigten Schriftart sehen.

Sie können dies nur in den Windows-Versionen von Microsoft Word, PowerPoint und Publisher tun. Dies funktioniert nicht in Mac-, iPhone-, iPad-, Android- oder Webversionen von Word oder PowerPoint.

Dies funktioniert auch nur, wenn die Schriftart, die Sie einbetten möchten, das Einbetten ermöglicht. In den Schriftdateien auf Ihrem System sind "Einbettungsberechtigungen" enthalten. Office respektiert diese Berechtigungen, sodass Sie möglicherweise einige Schriftarten nicht einbetten können oder das resultierende Dokument nach dem Einbetten von Schriftarten möglicherweise nicht mehr bearbeitet werden kann. Mit anderen Worten, der Empfänger kann das Dokument möglicherweise nur anzeigen und drucken, nicht bearbeiten. Dies hängt von den verwendeten Schriftarten ab.

Einbetten von Schriftarten

Um eine Schriftart einzubetten, klicken Sie auf das Menü „Datei“, während Sie an einem Dokument in den Windows-Versionen von Word, PowerPoint oder Publisher arbeiten.

Klicken Sie unten im angezeigten Menü auf den Link „Optionen“.

Klicken Sie im linken Bereich auf "Speichern".

Aktivieren Sie unter "Wahrung der Wiedergabetreue beim Freigeben dieses Dokuments" die Option "Schriftarten in die Datei einbetten".

Um die Dateigröße des resultierenden Dokuments zu verringern, aktivieren Sie die Option "Nur die im Dokument verwendeten Zeichen einbetten (am besten zum Verringern der Dateigröße)". Office bettet eine Schriftart nur ein, wenn sie im Dokument verwendet wird. Andernfalls bettet Office andere Schriftarten aus Ihrem System in die Datei ein, auch wenn Sie sie nicht verwendet haben.

Lassen Sie die Option "Allgemeine Systemschriftarten nicht einbetten" aktiviert. Dies hilft auch dabei, die Dateigröße zu reduzieren, indem Windows-Systemschriftarten weggelassen werden, die der Empfänger wahrscheinlich installiert hat.

Klicken Sie auf "OK", um Ihre Änderungen zu speichern und das Dokument normal zu speichern. Die im Dokument verwendeten Schriftarten werden in die Datei eingebettet.