So verwenden Sie Ihre AirPods und AirPods Pro: Die vollständige Anleitung

Sie haben sich gerade gekauft oder ein neues Paar AirPods oder AirPods Pro erhalten? Willkommen im Leben der wirklich drahtlosen Kopfhörer. Das Einrichten von AirPods ist recht einfach. Hier erfahren Sie jedoch, wie Sie Ihre AirPods oder AirPods Pro anpassen und optimal nutzen können.

So koppeln Sie Ihre AirPods oder AirPods Pro mit iPhone und iPad

Das Koppeln Ihrer neuen Kopfhörer ist so einfach wie es nur geht. Halten Sie Ihre AirPods nach dem Entpacken in die Nähe Ihres entsperrten iPhone und iPad und klappen Sie die Hülle auf.

Halten Sie dann die Setup-Taste gedrückt, die sich auf der Rückseite des AirPods-Gehäuses befindet. In wenigen Sekunden wird auf Ihrem iPhone oder iPad eine Verbindungsaufforderung angezeigt.

Wenn die Eingabeaufforderung nicht automatisch angezeigt wird, halten Sie die physische Taste auf der Rückseite des Gehäuses einige Momente lang gedrückt, um den Pairing-Modus zu aktivieren.

Als nächstes müssen Sie nur noch auf die Schaltfläche „Verbinden“ tippen.

Wenn Sie AirPods oder AirPods Pro der zweiten Generation verwenden, werden Sie außerdem gefragt, ob Sie die Hey Siri-Funktion aktivieren möchten oder ob Siri Ihnen Nachrichten vorlesen soll.

Sobald Sie auf die Schaltfläche „Fertig“ tippen, werden Ihre AirPods verbunden und gekoppelt. Informationen zur Akkulaufzeit sollten jetzt in der Popup-Meldung angezeigt werden.

Wenn Sie bei iCloud angemeldet sind, werden Ihre AirPods automatisch mit allen Apple-Geräten (einschließlich iPhone, iPad, Mac und Apple Watch) gekoppelt.

So kennen Sie den Ladestatus Ihrer AirPods oder AirPods Pro

Wenn Sie Ihre AirPods-Hülle aufklappen, sehen Sie eine Statusanzeige zwischen den beiden AirPods. Beim AirPods Pro und AirPods Wireless Charging Case befindet sich die Statusanzeige an der Vorderseite des Gehäuses. Tippen Sie auf den Fall, um den Status anzuzeigen.

Dieses Licht zeigt Ihnen im Grunde, was mit Ihren AirPods oder AirPods Pro los ist. Folgendes repräsentiert alles:

Gelbes Licht (mit angeschlossenen AirPods): AirPods werden aufgeladen.

Gelbes Licht (ohne angeschlossene AirPods): Im AirPods-Gehäuse verbleibt weniger als die volle Ladung.

Kein Licht: Ihre AirPods haben keinen Akku mehr und müssen aufgeladen werden.

Blinkendes weißes Licht: AirPods können angeschlossen werden.

Blinkendes gelbes Licht: Es liegt ein Pairing-Fehler vor und AirPods müssen möglicherweise zurückgesetzt werden.

So passen Sie Ihre AirPods oder AirPods Pro an

Sobald Sie Ihre AirPods gekoppelt, verbunden und verwendet haben, können Sie sie anpassen. Gehen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad zu Einstellungen> Bluetooth und tippen Sie auf die Schaltfläche „i“ neben Ihren AirPods.

Tippen Sie hier zunächst auf die Option „Name“, um Ihre AirPods umzubenennen.

Geben Sie den neuen Namen ein und tippen Sie auf die Schaltfläche „Fertig“ auf der Tastatur. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Zurück“, um zum AirPods-Menü zurückzukehren.

Als nächstes passen wir die Double-Tap-Geste der AirPods an. Während die Standardoption Siri aufruft, können Sie sie durch Wiedergabe / Pause, Nächster Titel, Vorheriger Titel-Aktionen ersetzen oder ganz deaktivieren.

Tippen Sie auf die Option „Links“ oder „Rechts“ und wählen Sie dann eine neue Aktion aus dem Menü.

Wenn Sie AirPods Pro verwenden, stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung. Der AirPods Pro verfügt nicht über eine Ohrstöpselfunktion. Stattdessen drücken Sie den Stiel des AirPod, um eine Aktion aufzurufen.

Wählen Sie im Abschnitt "AirPods drücken und halten" die Option "Links" oder "Rechts", um sie anzupassen.

Hier können Sie die Rauschunterdrückung und den Transparenzmodus auswählen oder die Funktion ganz ausschalten.

Wenn Ihnen die Tatsache nicht gefällt, dass AirPods die Wiedergabe automatisch beenden, wenn Sie sie von Ihrem Ohr entfernen, können Sie die Funktion deaktivieren, indem Sie auf den Schalter neben "Automatische Ohrerkennung" tippen.

VERBINDUNG: So ändern Sie Ihre AirPods und AirPods Pro-Einstellungen

So koppeln Sie AirPods oder AirPods Pro mit dem Mac

Wenn Sie Ihre AirPods oder AirPods Pro bereits mit Ihrem iPhone oder iPad gekoppelt haben, werden sie automatisch auch mit Ihrem Mac gekoppelt (sofern Sie Ihr iCloud-Konto auf allen Geräten verwenden).

Um eine Verbindung zu bereits gekoppelten AirPods herzustellen, müssen Sie lediglich das Bluetooth-Menü öffnen, Ihre AirPods auswählen und dann auf die Option „Verbinden“ klicken.

Sie können AirPods auch direkt mit Ihrem Mac koppeln. Gehen Sie dazu zu Systemeinstellungen> Bluetooth. Stellen Sie hier sicher, dass Bluetooth aktiviert ist, und halten Sie dann die Setup-Taste an Ihrem AirPods-Ladekoffer gedrückt.

VERBINDUNG: So verbinden Sie Apple AirPods mit dem Mac

Nach einigen Sekunden sehen Sie Ihre AirPods in der Geräteliste. Klicken Sie hier einfach auf die Schaltfläche „Verbinden“.

Sie können Ihre AirPods jetzt über das Bluetooth-Menü verbinden oder trennen.

Verwendung von AirPods oder AirPods Pro mit Apple Watch

Wenn Sie Ihre AirPods mit Ihrem iPhone gekoppelt haben, werden sie auch mit Ihrer Apple Watch gekoppelt.

Um AirPods oder AirPods Pro direkt mit Ihrer Apple Watch zu verwenden, rufen Sie das Control Center des Wearables auf, tippen Sie auf die Schaltfläche „AirPlay“ und wählen Sie Ihre AirPods aus.

Sie können Ihr iPhone auch umgehen und Ihre AirPods über die App "Einstellungen" direkt mit Ihrer Apple Watch koppeln.

VERBINDUNG: So koppeln Sie AirPods mit einer Apple Watch

So finden Sie verlorene AirPods oder AirPods Pro

Das Find My AirPods-Tool von Apple ist direkt in die neue Find My Air-App auf dem iPhone integriert. Solange Sie die Funktion "Mein iPhone suchen" verwenden, können Sie damit auch Ihre verlorenen AirPods verfolgen (über die Find My-App oder über die iCloud-Website).

Um Ihre verlorenen AirPods oder AirPods Pro zu finden, öffnen Sie die App „Find My“ und wählen Sie Ihre AirPods aus.

Von hier aus können Sie den letzten Ort sehen, an dem sie verbunden waren. Wenn Sie einen grünen Punkt sehen, bedeutet dies, dass Ihre AirPods online sind. Ein grauer Punkt bedeutet, dass sie offline sind. Entweder befinden sie sich außerhalb der Reichweite oder die Batterie ist leer.

Wenn Sie einen grünen Punkt sehen, können Sie einen Ton abspielen, um nach den AirPods in der Nähe zu suchen. Wenn Sie den letzten Ort sehen können, tippen Sie auf die Schaltfläche "Wegbeschreibung", um dorthin zu navigieren.

Manuelle Verbindung zu AirPods oder AirPods Pro auf iPhone oder iPad

AirPods sollen magisch funktionieren. Sie stecken sie in Ihr Ohr und sie werden automatisch mit Ihrem iPhone oder iPad gekoppelt (je nachdem, welches Gerät Sie zuletzt verwendet haben).

Aber manchmal funktioniert es einfach nicht. In Zeiten wie diesen, in denen Ihre AirPods oder AirPods Pro bereits in Ihren Ohren sind und der Koffer wieder in Ihrer Tasche ist, können Sie das Control Center verwenden.

Tippen Sie hier im Steuerelement "Aktuelle Wiedergabe" auf die Verknüpfung "AirPlay".

Wählen Sie von hier aus Ihre AirPods aus, um zu ihnen zu wechseln.

Sie können dies über das AirPlay-Menü von einer beliebigen Stelle im Betriebssystem aus tun, z. B. über das Sperrbildschirm-Widget oder die Musik-App.

So überprüfen Sie die Akkulaufzeit von AirPods oder AirPods Pro

Sie können die Akkulaufzeit Ihrer AirPods auf verschiedene Weise von Ihren Apple-Geräten aus überprüfen.

VERBINDUNG: So überprüfen Sie den AirPods-Akku auf iPhone, Apple Watch und Mac

Am einfachsten ist es, Siri aufzurufen und den virtuellen Assistenten zu fragen: "AirPods-Batterie?" und es dir vorlesen zu lassen.

Sie können das Widget "Batterien" auch zur Heute-Ansicht auf dem iPhone oder iPad hinzufügen. Scrollen Sie in der Heute-Ansicht (wischen Sie und fügen Sie den Startbildschirm ganz links ein) zum Ende der Liste und tippen Sie anschließend auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

Tippen Sie von dort aus auf die Schaltfläche „+“ neben der Option „Batterien“, um das Widget zu aktivieren.

Ordnen Sie die Widgets neu an, wenn Sie möchten, und tippen Sie dann auf die Schaltfläche „Fertig“.

Jetzt können Sie die Akkulaufzeit Ihrer AirPods anzeigen, wenn diese mit Ihrem iPhone oder iPad verbunden sind.

So verwenden Sie zwei AirPods oder AirPods Pro gleichzeitig

Wenn Sie iOS 13 oder iPadOS 13 und höher verwenden, können Sie zwei Sätze AirPods oder AirPods Pro gleichzeitig mit Ihrem iPhone oder iPad verwenden.

Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Die erste Methode ist ziemlich einfach. Alles, was Sie tun müssen, ist, den zweiten Satz AirPods auf die gleiche Weise wie zuvor beschrieben mit Ihrem iPhone oder iPad zu koppeln.

Von dort aus können Sie das zweite AirPod-Paar aus dem AirPlay-Menü (im Control Center) auswählen, um die Wiedergabe für beide Geräte zu starten.

Bei der zweiten Option müssen Sie den zweiten AirPod-Satz nicht koppeln. Mit der neuen Audio-Sharing-Funktion in iOS 13.1 und iPadOS 13.1 können Sie das Audio über das iPhone oder iPad für die AirPods eines Freundes freigeben.

Gehen Sie dazu im Control Center (oder in der von Ihnen verwendeten Medien-App) zum AirPlay-Menü und tippen Sie auf die Schaltfläche „Audio freigeben“.

Bringen Sie jetzt das andere iPhone oder iPad in die Nähe Ihres Geräts (mit den daran angeschlossenen AirPods). Wenn Sie ihr Gerät sehen, tippen Sie auf die Schaltfläche „Audio teilen“.

Tippen Sie nach dem Anschließen des Geräts auf das Häkchen daneben, um die Audiowiedergabe auf beiden Geräten zu starten.

VERBINDUNG: So teilen Sie Musik mit jemand anderem mit AirPods

So aktualisieren Sie die AirPods- oder AirPods Pro-Firmware

Um Ihre AirPods-Firmware zu aktualisieren, schließen Sie zunächst Ihre AirPods an eine Stromquelle an und koppeln Sie sie dann mit Ihrem iPhone oder iPad. Solange sich Ihr Gerät in der Nähe befindet, werden automatisch alle Firmware-Updates im Hintergrund heruntergeladen und installiert.

Leider gibt es keine Schnittstelle oder Bestätigung für diesen Prozess. Sie können überprüfen, ob auf Ihren AirPods die neueste Firmware ausgeführt wird. Dazu müssen Sie jedoch zuerst online nach der neuesten Firmware-Version suchen.

Gehen Sie als Nächstes zu Einstellungen> Allgemein> Info und wählen Sie Ihre AirPods aus. Notieren Sie sich hier die Firmware-Version, um festzustellen, ob Sie die neueste Version installiert haben.

Sobald Sie Ihre AirPods regelmäßig verwenden, werden Sie feststellen, dass sie schnell verschmutzen. So reinigen Sie Ihre ekligen AirPods ganz einfach.

VERBINDUNG: Der ultimative Leitfaden zur Reinigung Ihrer Icky AirPods