So aktualisieren Sie Mozilla Firefox

Die Aktualisierung Ihres Browsers ist für die Internetsicherheit von entscheidender Bedeutung. Mozilla aktualisiert Firefox regelmäßig, um neu auftretende Bedrohungen abzudecken. Updates sind kostenlos. Hier erfahren Sie, wie Sie sie installieren und sicher sein können.

Manuelles Update unter Windows

Wenn Sie sehen möchten, ob auf Ihrem Windows-Computer ein Update für Firefox vorhanden ist, öffnen Sie einfach Firefox. Klicken Sie oben rechts auf das Hamburger-Symbol (die drei horizontalen Linien).

Klicken Sie unten in der Liste auf "Hilfe".

Klicken Sie im Hilfemenü auf "Über Firefox".

Das Fenster "Über Mozilla Firefox" wird angezeigt. Es enthält Informationen zur aktuellen Version von Firefox, die auf Ihrem Computer ausgeführt wird. Wenn Sie über die neueste Version verfügen, wird in diesem Fenster "Firefox ist auf dem neuesten Stand" angezeigt.

Wenn nicht, wird die Schaltfläche "Nach Updates suchen" angezeigt. Wenn ein Update bereits im Hintergrund geladen wurde, wird die Schaltfläche "Neustart zum Aktualisieren von Firefox" angezeigt.

Klicken Sie auf eine dieser Optionen, damit Firefox das neueste Update laden oder installieren kann.

Klicken Sie nach dem Neustart von Firefox erneut auf Hilfe> Über Firefox, um sicherzustellen, dass Sie jetzt über die neueste Version verfügen.

Manuelles Update auf einem Mac

Wenn Sie Firefox auf einem Mac aktualisieren möchten, öffnen Sie den Browser. Klicken Sie in der Menüleiste oben auf dem Bildschirm auf "Firefox" und wählen Sie dann "Über Firefox".

Ein Fenster mit Informationen zur aktuellen Version von Firefox wird auf Ihrem Mac angezeigt. Wenn der Browser auf dem neuesten Stand ist, wird in diesem Fenster "Firefox ist auf dem neuesten Stand" angezeigt.

Wenn nicht, wird die Schaltfläche "Nach Updates suchen" angezeigt. Wenn ein Update im Hintergrund geladen wurde, wird die Schaltfläche "Neustart zum Aktualisieren von Firefox" angezeigt.

Klicken Sie auf eine der Schaltflächen, damit Firefox ein Update laden oder neu starten kann.

Klicken Sie nach dem Neustart von Firefox erneut auf Firefox> Über Firefox, um zu überprüfen, ob Sie über die neueste Version verfügen.

Aktivieren Sie die automatischen Updates

Standardmäßig aktualisiert sich Firefox automatisch selbst, Sie können dies jedoch deaktivieren. Es ist möglicherweise eine gute Idee, Ihre Update-Einstellungen zu überprüfen und sicherzustellen, dass automatische Updates aktiviert sind.

Öffnen Sie dazu Firefox und klicken Sie auf das Hamburger-Symbol (die drei horizontalen Linien) in der oberen rechten Ecke.

Klicken Sie unter Windows auf "Optionen". Klicken Sie auf einem Mac auf "Einstellungen".

Scrollen Sie nach dem Öffnen der Registerkarte Optionen (Windows) oder Einstellungen (Mac) zum Abschnitt „Firefox-Updates“. Stellen Sie sicher, dass das Optionsfeld neben der Option "Updates automatisch installieren" ausgewählt ist.

In diesem Menü können Sie auch manuell auf "Nach Updates suchen" klicken.

Von nun an wird Firefox automatisch aktualisiert, sobald Mozilla eine neue Version veröffentlicht. Sie können sich jetzt darauf verlassen, dass Sie so schnell wie möglich die neuesten Fehlerbehebungen erhalten.