So löschen Sie Ihren Verlauf in einem beliebigen Browser

Alle Webbrowser speichern eine Liste der von Ihnen besuchten Webseiten. Sie können diese Liste jederzeit löschen, Ihren Browserverlauf löschen und die auf Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet gespeicherten Titel löschen. Jeder Browser hat einen eigenen Verlauf. Wenn Sie mehr als einen Browser verwendet haben, müssen Sie den Verlauf an mehreren Stellen löschen.

VERBINDUNG: Aktivieren des privaten Browsings in einem beliebigen Webbrowser

In Zukunft können Sie den privaten Browsermodus verwenden, um vertrauliche Websites zu durchsuchen, ohne dass Ihr Browser einen Verlauf speichert. Sie müssen Ihre Geschichte danach nicht mehr löschen.

Google Chrome für Desktop

VERBINDUNG: So löschen Sie Ihren Browserverlauf in Google Chrome

Klicken Sie zum Löschen Ihres Browserverlaufs in Chrome, Windows, MacOS oder Linux auf das Menü mit drei Punkten> Weitere Tools> Browserdaten löschen. Sie können auch Strg + Umschalt + Entf drücken, um diesen Bildschirm unter Windows zu öffnen, oder Befehl + Umschalt + Entf auf einem Mac drücken.

Um Ihren gesamten Browserverlauf zu löschen, wählen Sie im Feld oben auf dem Bildschirm "Anfang der Zeit" aus und aktivieren Sie die Option "Browserverlauf". Sie können hier auch andere private Daten löschen, einschließlich Ihres Download-Verlaufs, Ihrer Cookies und Ihres Browser-Cache.

Google Chrome für Android oder iOS

Tippen Sie zum Löschen Ihres Browserverlaufs in Google Chrome unter Android oder iOS auf Menü> Einstellungen> Datenschutz> Browserdaten löschen.

Auf einem Android-Gerät müssen Sie oben auf dem Bildschirm auswählen, wie viele Daten Sie löschen möchten. Wählen Sie aus dem "Beginn der Zeit", um alles zu löschen. Auf einem iPhone oder iPad löscht Chrome standardmäßig alle Ihre Browserdaten und Sie können hier keine anderen Zeiträume auswählen.

VERBINDUNG: So löschen Sie Ihren Browserverlauf unter Android

Stellen Sie sicher, dass die Option "Browserverlauf" hier aktiviert ist, und tippen Sie auf die Schaltfläche "Daten löschen" oder "Browserdaten löschen". Sie können hier auch andere Arten von persönlichen Daten löschen, einschließlich Cookies und zwischengespeicherter Dateien.

Safari unter iOS

VERBINDUNG: So löschen Sie Ihren Browserverlauf in Safari für iOS

Um Ihren Browserverlauf auf Safari auf einem iPhone oder iPad zu löschen, müssen Sie die App Einstellungen aufrufen. Navigieren Sie zu Einstellungen> Safari> Verlauf und Website-Daten löschen. Tippen Sie auf die Option „Verlauf und Daten löschen“, um Ihre Auswahl zu bestätigen.

Diese Schaltfläche löscht alle vertraulichen Browserdaten, einschließlich Ihrer Cookies und Ihres Caches.

 

Mozilla Firefox

VERBINDUNG: So löschen Sie Ihren Browserverlauf in Firefox

Klicken Sie auf Menü> Verlauf> Löschen, um Ihren Browserverlauf in Firefox auf dem Desktop zu löschen. Sie können auch Strg + Umschalt + Entf drücken, um dieses Tool unter Windows zu öffnen, oder Befehl + Umschalt + Entf auf einem Mac drücken.

Um Ihren gesamten Browserverlauf zu löschen, wählen Sie oben im Fenster "Alles" aus und aktivieren Sie "Browser- und Download-Verlauf" in der detaillierten Liste der zu löschenden Elemente. Sie können hier auch andere Arten von privaten Daten löschen, einschließlich Ihrer Cookies, des Browser-Cache, der Offline-Website-Daten und der website-spezifischen Einstellungen.

Microsoft Edge

VERBINDUNG: So löschen Sie Ihren Browserverlauf in Microsoft Edge

Klicken Sie zum Löschen Ihres Browserverlaufs in Microsoft Edge auf Menü> Einstellungen> Auswählen, was gelöscht werden soll. Sie können auch Strg + Umschalt + Entf drücken, um diese Optionen zu öffnen.

Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen "Browserverlauf" aktiviert ist, und klicken Sie auf "Löschen". Sie können hier auch andere Arten von privaten Daten löschen, einschließlich Ihres Download-Verlaufs, zwischengespeicherter Daten, Cookies und Registerkarten, die Sie beiseite gelegt haben. Überprüfen Sie einfach den Datentyp, den Sie löschen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Löschen“.

Safari auf einem Mac

VERBINDUNG: So löschen Sie den Browserverlauf und die Cookies von Safari unter OS X.

Um Ihren Browserverlauf in Safari auf einem Mac zu löschen, klicken Sie auf Verlauf> Verlauf in Safari löschen. Wählen Sie den Zeitraum aus, aus dem Sie den Verlauf löschen möchten, und klicken Sie auf „Verlauf löschen“. Um alles zu löschen, wählen Sie "Alle Verlauf".

Safari löscht Ihren Browserverlauf sowie Ihre Cookies, zwischengespeicherten Dateien und andere Daten zum Surfen.

Internet Explorer

VERBINDUNG: So löschen Sie den Browserverlauf Ihres Internet Explorers

Um Ihren Browserverlauf in Internet Explorer zu löschen, klicken Sie auf Menü> Sicherheit> Browserverlauf löschen oder drücken Sie Strg + Umschalt + Entf.

Stellen Sie sicher, dass hier die Option "Verlauf" aktiviert ist, und klicken Sie auf "Löschen". Sie können hier auch andere Arten von privaten Daten löschen, einschließlich Ihrer temporären Internetdateien, des Download-Verlaufs und der Cookies.

Standardmäßig speichert Internet Explorer Cookies und temporäre Internetdateien für Websites, die Sie als Favoriten gespeichert haben. Deaktivieren Sie hier "Favoriten-Website-Daten beibehalten", um sicherzustellen, dass Internet Explorer alles löscht.

Wenn Sie einen anderen Browser verwenden, sollten Sie in den Menüs oder auf dem Einstellungsbildschirm leicht eine Option zum Löschen des Browserverlaufs finden können. In Opera befindet sich diese Option beispielsweise unter Menü> Weitere Tools> Browserdaten löschen.