So aktualisieren Sie Ihren Mac und halten Apps auf dem neuesten Stand

Den Mac auf dem neuesten Stand zu halten mag wie eine lästige Pflicht erscheinen, ist jedoch ein wesentlicher Bestandteil des Online-Schutzes. Apple- und App-Entwickler beheben Sicherheitslücken, wenn sie gefunden werden - und sie fügen MacOS und Ihren Anwendungen hilfreiche neue Funktionen hinzu.

Neben den üblichen Sicherheitspatches und App-Updates bietet Apple Mac-Benutzern jedes Jahr glänzende neue Versionen von macOS an - kostenlos. Wir werden erklären, wie das alles funktioniert. Sie können einen Großteil dieses Prozesses automatisieren, sodass Updates für sich selbst sorgen, ohne Sie zu stören.

So installieren Sie macOS-Updates

Apple veröffentlicht jedes Jahr eine neue Hauptversion von macOS, normalerweise um den Oktober. Zwischen den wichtigsten Updates werden zusätzliche Patches bereitgestellt, um Fehler zu beheben, Sicherheitslücken zu schließen und manchmal neue Funktionen und Unterstützung für neue Produkte hinzuzufügen. Diese Patches werden einfach als Updates bezeichnet und in der Versionsnummer aufgezeichnet, wobei 10.14.3 das dritte derartige Update auf macOS 10.14 ist.

Diese Updates nehmen Änderungen am Kernbetriebssystem und an Apps von Erstanbietern wie Safari und Mail vor und können Firmware-Updates für Hardware und Peripheriegeräte enthalten. Sie müssen sich keine Gedanken über die falsche Installation machen, da Apple nur Updates bereitstellt, die für Ihren Mac relevant sind.

Wenn Sie macOS Mojave 10.14 oder eine neuere Version von macOS verwenden, können Sie Ihren Mac aktualisieren, indem Sie im Dock auf "Systemeinstellungen" klicken und dann im angezeigten Fenster "Software-Update" auswählen. Oder klicken Sie auf das Apple-Menüsymbol in der Menüleiste und wählen Sie "Systemeinstellungen".

Sie können nach dieser Option auch suchen, indem Sie Befehlstaste + Leertaste drücken und dann im angezeigten Spotlight-Fenster "Software-Update" eingeben.

Angenommen, Sie sind mit dem Internet verbunden, sucht Ihr Mac nach verfügbaren Systemupdates. Klicken Sie auf "Jetzt aktualisieren", um den Aktualisierungsvorgang zu starten. Ihr Mac muss möglicherweise neu gestartet werden, bevor der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn im Fenster "Systemeinstellungen" keine Option "Software-Update" angezeigt wird, ist macOS 10.13 oder früher installiert. Sie müssen Betriebssystemupdates über den Mac App Store anwenden.

Starten Sie den App Store über das Dock und klicken Sie auf die Registerkarte "Updates". Sobald das Fenster aktualisiert wurde, sollten alle Updates als "macOS 10.xx.x Update" aufgeführt sein (abhängig von Ihrer Version).

Klicken Sie neben dem entsprechenden Eintrag auf "Aktualisieren" oder oben auf dem Bildschirm auf "Alle aktualisieren", um alles zu aktualisieren. Möglicherweise müssen Sie Ihren Mac neu starten, damit das Update wirksam wird.

Im Allgemeinen werden die neuesten drei Hauptversionen von macOS mit Sicherheitsupdates unterstützt. Sie können Informationen zu den neuesten Sicherheitsupdates auf der Seite mit den Sicherheitsupdates von Apple anzeigen, wenn Sie möchten.

VERBINDUNG: Welche Versionen von macOS werden mit Sicherheitsupdates unterstützt?

So installieren Sie Updates automatisch

Ihr Mac kann automatisch nach verschiedenen Arten von Updates suchen, diese herunterladen und installieren.

Gehen Sie für macOS 10.4 Mojave oder höher zu Systemeinstellungen> Software-Update und klicken Sie auf die Schaltfläche „Erweitert“, um die automatischen Updates zu steuern. Für macOS 10.3 High Sierra oder früher finden Sie diese Optionen unter Systemeinstellungen> App Store.

Aktivieren Sie "Nach Updates suchen", damit Ihr Mac automatisch nach Updates sucht und eine Benachrichtigung in der oberen rechten Ecke des Bildschirms einfügt, wenn etwas gefunden wird. Wenn Sie dies deaktivieren, müssen Sie manuell in diesem Menü nach Updates suchen.

Durch Aktivieren von "Neue Updates herunterladen, wenn verfügbar" werden alle verfügbaren Systemupdates heruntergeladen und Sie benachrichtigt, wenn sie zur Installation bereit sind. Sie müssen diese Updates manuell installieren, indem Sie auf die Benachrichtigung klicken oder Systemeinstellungen> Software-Update aufrufen.

Wenn Sie "MacOS-Updates installieren" oder "App-Updates aus dem App Store installieren" auswählen, werden System- und App-Updates automatisch installiert. Sie müssen nichts manuell genehmigen, obwohl Sie möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten, damit die Aktualisierungen wirksam werden.

Systemdatendateien werden häufig nur installiert, wenn Sie eine Funktion verwenden, die auf ihnen basiert. Einige Beispiele umfassen Spracherkennungsfunktionen, Verbesserungen der Text-zu-Sprache-Funktionen Ihres Mac, Schriftarten und Wörterbuchdefinitionen. Sicherheitsupdates sind Downloads, die bekannte Schwachstellen in Ihrem System beheben, selbst wenn Sie eine ältere Version von macOS ausführen. Dazu gehören Updates für die in macOS integrierte XProtect-Anti-Malware-Funktion.

Wir empfehlen, automatische Updates aktiviert zu lassen, damit Ihr Mac sicher bleibt und alle macOS-Funktionen wie angekündigt funktionieren. Wenn Sie es deaktivieren, müssen Sie diese Updates stattdessen manuell über das Software-Update installieren.

So aktualisieren Sie macOS auf die nächste Hauptversion

Das Aktualisieren von macOS unterscheidet sich vom Aktualisieren, da Sie von einer Hauptversion zur nächsten wechseln. Diese Updates werden einmal im Jahr zur Verfügung gestellt und führen zu deutlicheren Änderungen als normale Patches. Sie können die neueste Version von macOS auf der Apple-Website entdecken.

Beachten Sie, dass es schwierig ist, Ihren Mac auf die vorherige Version von macOS herunterzustufen. Stellen Sie sicher, dass jede Software, auf die Sie sich verlassen, mit der neuesten Version von macOS kompatibel ist, bevor Sie den Sprung wagen. Möglicherweise müssen Sie Ihren Mac löschen und macOS neu installieren, wenn Sie zurückkehren müssen. Sie können Ihren aktuellen MacOS-Systemstatus auch vollständig aus einer Time Machine-Sicherung wiederherstellen, vorausgesetzt, Sie haben zuerst eine erstellt.

Vor der Installation von Updates für Ihr Kernbetriebssystem ist es immer eine gute Idee, ein Backup zur Hand zu haben, falls etwas schief geht. Sie können mit Time Machine und einer Ersatzfestplatte kostenlos ein Backup erstellen. Sie können auch Software von Drittanbietern verwenden, um ein bootfähiges Backup zu erstellen, wenn Sie möchten.

Die neueste Version von macOS wird immer über den Mac App Store verfügbar gemacht. Starten Sie den App Store, indem Sie auf das entsprechende Symbol in Ihrem Dock klicken oder auf das Apple-Symbol in der Menüleiste klicken und "App Store" auswählen.

Neue Versionen werden häufig auf der Registerkarte "Entdecken" (oder bei älteren Versionen auf der Registerkarte "Empfohlen") hervorgehoben, oder Sie können nach "macOS" suchen, um das neueste Ergebnis zu finden.

Klicken Sie im App Store-Eintrag auf "Get", um den Download zu starten. Möglicherweise müssen Sie Ihr Apple ID-Kennwort eingeben oder Touch ID verwenden, wenn Ihr Computer dies zulässt. Das Herunterladen wichtiger Betriebssystem-Updates kann eine Weile dauern.

Sobald der Download abgeschlossen ist, sollte der Aktualisierungsvorgang automatisch gestartet werden. Sie können das Installationsprogramm jederzeit beenden und fortsetzen, indem Sie die Anwendung "Install macOS [name]" starten (wobei "name" der Name der neuesten Version ist). Das Aktualisieren Ihres Betriebssystems kann zwischen 30 Minuten und einigen Stunden dauern und führt zu mehreren Neustarts, während das Update angewendet wird.

Aktualisieren Ihrer Mac App Store Apps

Der Mac App Store erleichtert das Auffinden, Installieren und Warten von Software auf Ihrem Mac. Alle im App Store angebotenen Apps sind von Apple genehmigt und von Natur aus mit einer Sandbox versehen. Dies bedeutet, dass sie in einer sicheren Umgebung ausgeführt werden, die Ihren Mac nicht beschädigen sollte.

Starten Sie den App Store, indem Sie auf das Symbol in Ihrem Dock klicken, auf das Apple-Symbol in Ihrer Menüleiste klicken und "App Store" auswählen oder indem Sie Befehl + Leertaste drücken und danach suchen. Gehen Sie zur Registerkarte "Updates", um eine Liste der verfügbaren Updates anzuzeigen. Sie können jede App einzeln aktualisieren oder stattdessen auf "Alle aktualisieren" klicken.

Wenn Ihre Mac App Store-Apps automatisch aktualisiert werden sollen, starten Sie den App Store und klicken Sie oben links auf dem Bildschirm auf „App Store“. Wählen Sie "Einstellungen" und stellen Sie sicher, dass "Automatische Updates" aktiviert ist.

Aktualisieren von Apps, die außerhalb des Mac App Store installiert wurden

Nicht alle Apps sind im Mac App Store verfügbar. Wenn Sie eine App manuell installieren müssen, muss sie anders aktualisiert werden. Viele Apps bieten die Möglichkeit, sich selbst zu aktualisieren, z. B. der Chrome-Browser von Google (der automatisch die neueste Version installiert) und Microsoft Office, das eine separate Anwendung namens "Microsoft AutoUpdate" zum Anwenden von Updates verwendet.

Die meisten Apps suchen automatisch nach Updates und benachrichtigen Sie. Sie können eine Überprüfung erzwingen, indem Sie den entsprechenden Menüleistenpunkt suchen. Wo sich dies befindet, hängt von der verwendeten App ab. Sie können jedoch Folgendes überprüfen:

  • Klicken Sie in der Menüleiste unter "App-Name" auf "Nach Updates suchen".
  • Wählen Sie unter "App-Name" "Über [App-Name]" und dann "Nach Updates suchen".
  • Klicken Sie in der Menüleiste unter "Hilfe" auf "Nach Updates suchen".
  • Innerhalb der Anwendung selbst. Klicken Sie in Chrome beispielsweise auf Chrome> Über Google Chrome und verwenden Sie den Updater hier.
  • Über eine dedizierte Update-Anwendung wie "Microsoft AutoUpdate" für Microsoft Office auf Mac

Wenn eine App nicht die Möglichkeit bietet, sich selbst zu aktualisieren, müssen Sie sie möglicherweise manuell aktualisieren. Finden Sie zuerst heraus, welche Version der App Sie ausführen, indem Sie sie starten. Klicken Sie oben links auf dem Bildschirm auf "App-Name" und wählen Sie "Über [App-Name]".

Gehen Sie jetzt zur Homepage der App und prüfen Sie, ob eine neuere Version der App verfügbar ist. Wenn ja, laden Sie es herunter. Navigieren Sie nach Abschluss des Downloads zu Ihrem Ordner "Programme" und suchen Sie die betreffende App. Ziehen Sie das App-Symbol auf den Papierkorb in Ihrem Dock. Beachten Sie, dass Sie möglicherweise einige App-Daten verlieren.

Installieren Sie nun die App wie gewohnt.

VERBINDUNG: So installieren Sie Anwendungen auf einem Mac: Alles, was Sie wissen müssen

So aktualisieren Sie Mac System Tools und Treiber

Im Allgemeinen müssen Sie sich keine Gedanken über Treiber machen, wenn Sie einen Mac verwenden. Apple erkennt Ihre Hardware und stellt Ihnen die neuesten Updates für Ihre spezielle Konfiguration zur Verfügung. Die Ausnahme bilden Treiber und Systemtools von Drittanbietern.

Möglicherweise ist ein Treiber eines Drittanbieters installiert, wenn Sie ein Produkt wie Paragon NTFS verwenden, das den vollständigen Schreibzugriff auf NTFS-formatierte Laufwerke ermöglicht. Diese Tools installieren häufig eine Kernel-Erweiterung und ein Symbol in den Systemeinstellungen, normalerweise am unteren Bildschirmrand.

Wenn Sie solche Systemtools oder Treiber von Drittanbietern installiert haben, suchen Sie unter Systemeinstellungen nach der Optimierung. Es sollte eine Option für "Nach Updates suchen" oder "Jetzt aktualisieren" geben. Sie müssen wahrscheinlich alle Änderungen mit Ihrem Administratorkennwort autorisieren und dann Ihren Mac neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

So aktualisieren Sie Safari-Erweiterungen

Wenn Sie Safari-Erweiterungen (wie Evernote Web Clipper oder Grammatik) aus der Safari-Erweiterungsgalerie (macOS 10.13 oder früher) oder dem Mac App Store (macOS 10.14 oder höher) installiert haben, werden Updates automatisch installiert.

Wenn Sie eine Safari-Erweiterung manuell von einer anderen Quelle installiert haben, müssen Sie sie manuell aktualisieren. Klicken Sie dazu in der oberen linken Ecke des Bildschirms auf "Safari" und anschließend auf "Einstellungen". Wenn Aktualisierungen verfügbar sind, werden diese in der unteren linken Ecke des Fensters angezeigt. Klicken Sie bei Bedarf neben jedem Element auf "Aktualisieren".

Veraltete Safari-Erweiterungen können Ihren Mac gefährden. Stellen Sie sicher, dass Sie veraltete Erweiterungen deaktivieren, für die keine Updates vorhanden sind. Es ist sicher anzunehmen, dass eine Erweiterung veraltet ist, wenn sie nicht mehr gewartet wird, z. B. wenn sie seit über einem Jahr keine Updates mehr erhalten hat. Sie finden diese Informationen auf der Website der Erweiterung. Deaktivieren Sie eine Erweiterung, indem Sie das Kontrollkästchen neben Safari-Einstellungen> Erweiterungen deaktivieren.

Aktualisieren Sie Apps mit Homebrew

Homebrew ist ein Paketverteilungssystem für macOS, mit dem Sie Apps über die Befehlszeile (Terminal) installieren können. Alle Apps, die Sie über Homebrew installieren, können mit einem einzigen Befehl aktualisiert werden. Sie müssen die Homebrew-Version der App installieren, damit dies funktioniert.

Zuerst müssen Sie Homebrew auf Ihrem Mac installieren. Anschließend können Sie mit Terminal mit dem folgenden Befehl nach Apps suchen, die installiert werden sollen:

brew search office

Dadurch wird nach Paketen gesucht, die dem Suchbegriff "Büro" entsprechen. Sie installieren alle relevanten Pakete, die Sie finden, mit dem folgenden Befehl:

brew cask install libreoffice

Sie können jetzt einen einzelnen Befehl ausführen, um über Homebrew installierte Apps zu aktualisieren:

brew cask upgrade

Dies funktioniert nicht für Apps mit eigenen integrierten Updatern wie Google Chrome.

VERBINDUNG: So installieren Sie Pakete mit Homebrew für OS X.

Aktualisieren Sie Ihre Software und bleiben Sie sicher

Aktivieren Sie nach Möglichkeit automatische Updates und erstellen Sie regelmäßig Backups Ihres Mac, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihren Computer einmal im Jahr auf die neueste Version zu aktualisieren. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihre gesamte Software kompatibel ist, bevor Sie den Auslöser betätigen.

Das Installieren von Software-Updates ist das Beste, was Sie tun können, um neu entdeckte Sicherheitslücken abzuwehren. Wenn Sie sich auf eine App verlassen, die nicht mehr aktiv gewartet wird, sollten Sie nach einer Alternative suchen, die Sie nicht gefährdet.