So überprüfen Sie, welche Grafikkarte (GPU) sich in Ihrem PC befindet

Alle Computer verfügen über Grafikhardware, die alles vom Zeichnen Ihres Desktops über das Dekodieren von Videos bis zum Rendern anspruchsvoller PC-Spiele abwickelt. Die meisten modernen PCs verfügen über Grafikprozessoren (GPUs) von Intel, NVIDIA oder AMD.

Während die CPU und der RAM Ihres Computers ebenfalls wichtig sind, ist die GPU normalerweise die kritischste Komponente beim Spielen von PC-Spielen. Wenn Sie nicht über eine ausreichend leistungsstarke GPU verfügen, können Sie keine neueren PC-Spiele spielen - oder Sie müssen sie möglicherweise mit niedrigeren Grafikeinstellungen spielen. Einige Computer verfügen über "Onboard" - oder "Integrated" -Grafiken mit geringem Stromverbrauch, während andere über leistungsstarke "dedizierte" oder "diskrete" Grafikkarten (manchmal auch als Grafikkarten bezeichnet) verfügen. So erfahren Sie, welche Grafikhardware sich in Ihrem Windows-PC befindet.

Unter Windows 10 können Sie Ihre GPU-Informationen und Verwendungsdetails direkt im Task-Manager überprüfen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie "Task-Manager" oder drücken Sie Windows + Esc, um sie zu öffnen.

Klicken Sie oben im Fenster auf die Registerkarte "Leistung". Wenn die Registerkarten nicht angezeigt werden, klicken Sie auf "Weitere Informationen". Wählen Sie in der Seitenleiste „GPU 0“. Der Hersteller und der Modellname der GPU werden in der oberen rechten Ecke des Fensters angezeigt.

In diesem Fenster werden auch andere Informationen angezeigt, z. B. die Größe des dedizierten Speichers auf Ihrer GPU. Der Task-Manager von Windows 10 zeigt hier Ihre GPU-Nutzung an. Sie können die GPU-Nutzung auch nach Anwendung anzeigen.

Wenn Ihr System über mehrere GPUs verfügt, wird hier auch "GPU 1" usw. angezeigt. Jedes repräsentiert eine andere physische GPU.

In älteren Windows-Versionen wie Windows 7 finden Sie diese Informationen im DirectX-Diagnosetool. Drücken Sie zum Öffnen Windows + R, geben Sie "dxdiag" in das angezeigte Dialogfeld "Ausführen" ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Klicken Sie auf die Registerkarte "Anzeige" und sehen Sie sich das Feld "Name" im Abschnitt "Gerät" an. Hier werden auch andere Statistiken aufgeführt, z. B. die Menge des in Ihre GPU integrierten Videospeichers (VRAM).

Wenn Ihr System mehrere GPUs enthält, z. B. in einem Laptop mit einer Intel-GPU mit geringem Stromverbrauch zur Verwendung im Akkubetrieb und einer NVIDIA-GPU mit hohem Stromverbrauch zur Verwendung beim Anschließen und Spielen, können Sie steuern, welche GPU ein Spiel ist wird aus der Windows 10-App "Einstellungen" verwendet. Diese Steuerelemente sind auch in die NVIDIA-Systemsteuerung integriert.

VERBINDUNG: Überwachen der GPU-Nutzung im Windows Task-Manager